Frage:

Wann ist die beste Tageszeit zum Photographieren?

 

Antwort:

Im Gegensatz zu Aufnahmen an Land, bei denen in der Regel die besten Lichtverhältnisse zur Photo- und Videografie in den Morgen- und Abendstunden herrschen, werden für die Unterwasser-Aufnahmen die Mittagsstunden empfohlen.

Grund dafür sind die Filtereigenschaften des Wassers. Da Licht nach einem Weg von nur 5 m durch das Wasser schon merkbar an Rot-Tönen verliert, sollte die Tageszeit genutzt werden, während der das Licht den kürzesten Weg durch das Wasser zurücklegen muss. Dieses ist dann der Fall, wenn die Sonne senkrecht auf das Wasser scheint, also Mittags zwischen 10:00 und 14:00.

 

 

 

 

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren