Von der Verwendung eines UV-Filters unter Wasser raten wir generell ab, zum Ersten werden die UV-Strahlen schon nach ca. einem Meter vom Wasser absorbiert (herausgefiltert) und zum Zweiten bewirkt jede Art von Filter, sei er auch noch so teuer und gut, einen Lichtverlust.

Für Halb/Halbaufnahmen kann ein UV-Filter aber unter Umständen angebracht sein, um Unschärfen welche durch die UV-Strahlen hervorgerufen werden können zu reduzieren.

 

 

 

 

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren